Über das Projekt Systematik Literatur Glossar Kontakt Links Hilfe
   
Pflanzenfamilien:
A | B-C | D-F | G-I | J-O | P-R | S-Z | Biotope | Landwirtschaft und Tierhaltung | Marktszenen | Ziergestecke
Balkon-Blumenkasten-Kübel
Extrembiotope
Feuchtbiotope
Garten Mainau u.a
Gewässer
Hochstaudenfluren
Küste-Strand-Düne-Salz
Oasen
Steppe-Extremadura
Trockenbiotope
Unkrautfluren-Ödland-Brache
Wald
Wüste
Steppe-Extremadura
Anzahl Einträge: 201
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >>


© Dr.K.D.Zinnert,Konstanz
Steppe Extremadura

Fundort:
-

Weitere Infos:
Info-Text zur Steppe Extremadura
Kommentar verschicken  


© Text Bot.Garten München
Steppe Extremadura

Fundort:
Deutschland,BRD,Bayern,München,Bot.Garten,Nymphenburg,Freiland,29-05-2009

Weitere Infos:
Info-Text, allgemein zu Steppen Europas, Begriffsdefinition
Kommentar verschicken  


© Dr.K.D.Zinnert,Konstanz
Steppe Extremadura

Fundort:
Spanien,E,Festland,Extremadura (La Serena) Puerto Mejoral,bei Cabeza del Buey,16-05-2008

Weitere Infos:
Blick in die Weite der huegeligen Steppe der Extremadura , im Vordergrund Garrigue, die hellgruenen Buesche stellen Retama phaerocarpa-Gewoehnliche Retama, Rutenstrauch dar (Fabaceae), Abendstimmung
Kommentar verschicken  


© R.Morgen,Ravensburg*
Steppe Extremadura

Fundort:
Spanien,E,Festland,Extremadura (La Serena) Gebiet um Cabeza del Buey,05-2008

Weitere Infos:
Blick in die Weite der huegeligen Steppe der Extremadura, im Vordergrund Dehesa
Kommentar verschicken  


© Dr.K.D.Zinnert,Konstanz
Steppe Extremadura

Fundort:
Spanien,E,Festland,Extremadura (La Serena) Puerto Mejoral,bei Cabeza del Buey,16-05-2008

Weitere Infos:
Blick in die Weite der huegeligen Steppe der Extremadura, Getreidefelder erscheinen im Abendlicht gelblichbraun
Kommentar verschicken  


© Dr.K.D.Zinnert,Konstanz
Steppe Extremadura

Fundort:
Spanien,E,Festland,Extremadura (La Serena) bei Cabeza del Buey,14-05-2008

Weitere Infos:
Grasland,Steppe, hinten am Fuss der Sierra Dehesa und an den steileren Haengen Maquis oder Garrigue, rechts Felsbloecke
Kommentar verschicken  


© Dr.K.D.Zinnert,Konstanz
Steppe Extremadura

Fundort:
Spanien,E,Festland,Extremadura (La Serena) bei Cabeza del Buey,14-05-2008

Weitere Infos:
Grasland,Steppe, Steinhaufen, weidende Schafe, saemtliche Viehweiden sind durch sorgsam gepflegte Stacheldrahtzaeune gesichert
Kommentar verschicken  


© Dr.K.D.Zinnert,Konstanz
Steppe Extremadura

Fundort:
Spanien,E,Festland,Extremadura (La Serena) bei Cabeza del Buey,14-05-2008

Weitere Infos:
Grasland,Steppe, Steinhaufen, weidende Schafe, saemtliche Viehweiden sind durch sorgsam gepflegte Stacheldrahtzaeune gesichert
Kommentar verschicken  


© Dr.K.D.Zinnert,Konstanz
Steppe Extremadura

Fundort:
Spanien,E,Festland,Extremadura (La Serena) bei Cabeza del Buey,14-05-2008

Weitere Infos:
Grasland,Steppe, hinten am Fuss der Sierra Dehesa und an den steileren Haengen Maquis oder Garrigue
Kommentar verschicken  


© Dr.K.D.Zinnert,Konstanz
Steppe Extremadura

Fundort:
Spanien,E,Festland,Extremadura (La Serena) bei Cabeza del Buey,14-05-2008

Weitere Infos:
Grasland,Steppe soweit das Auge reicht, weidende Schafe
Kommentar verschicken  


© Dr.K.D.Zinnert,Konstanz
Steppe Extremadura

Fundort:
Spanien,E,Festland,Extremadura (La Serena) bei Cabeza del Buey,14-05-2008

Weitere Infos:
Grasland,Steppe soweit das Auge reicht, weidende Schafe
Kommentar verschicken  


© R.Morgen,Ravensburg*
Steppe Extremadura

Fundort:
Spanien,E,Festland,Extremadura (La Serena) Gebiet um Cabeza del Buey,05-2008

Weitere Infos:
Blick in die Weite der huegeligen Steppe der Extremadura,Getreidefeld, Bauruine
Kommentar verschicken  


© H.Neuendorff,Hannover*
Steppe Extremadura

Fundort:
Spanien,E,Festland,Extremadura (La Serena) Gebiet um Cabeza del Buey,05-2008

Weitere Infos:
Blick in die Weite Steppe der Extremadura
Kommentar verschicken  


© R.Morgen,Ravensburg*
Steppe Extremadura

Fundort:
Spanien,E,Festland,Extremadura (La Serena) Gebiet um Cabeza del Buey,05-2008

Weitere Infos:
Blick in die Weite Steppe der Extremadura, weidende Schafe
Kommentar verschicken  


© R.Morgen,Ravensburg*
Steppe Extremadura

Fundort:
Spanien,E,Festland,Extremadura (La Serena) Gebiet um Cabeza del Buey,05-2008

Weitere Infos:
Blick in die Weite der huegeligen Steppe der Extremadura von einem Felsklotz aus, hell Getreidefelder, davor Brache, hinten Dehesa
Kommentar verschicken  


© R.Morgen,Ravensburg*
Steppe Extremadura

Fundort:
Spanien,E,Festland,Extremadura (La Serena) Gebiet um Cabeza del Buey,05-2008

Weitere Infos:
Blick in die Steppe der Extremadura, Viehunterstand, Bauruine, Oedland,Brache
Kommentar verschicken  


© R.Morgen,Ravensburg*
Steppe Extremadura

Fundort:
Spanien,E,Festland,Extremadura (La Serena) Gebiet um Cabeza del Buey,05-2008

Weitere Infos:
Blick in die Weite Steppe der Extremadura, vorn Felsgarrigue, dann Olivenolantage (Oleaceae), Brachen, Getreidefelder, ganz hinten Dehesa
Kommentar verschicken  


© Dr.K.D.Zinnert,Konstanz
Steppe Extremadura

Fundort:
Spanien,E,Festland,Extremadura (La Serena) bei Cabeza del Buey,Abraumberg der alten Silbermine,15-05-2008

Weitere Infos:
Vom Abraumberg hat man einen schoenen Blick in die Weite der Steppe und auf die sich dahinter erhebende Sierra
Kommentar verschicken  


© Dr.K.D.Zinnert,Konstanz
Steppe Extremadura

Fundort:
Spanien,E,Festland,Extremadura (La Serena) bei Cabeza del Buey,Abraumberg der alten Silbermine,15-05-2008

Weitere Infos:
Sandiger Bereich des Abraumberges, Insekten,Coleoptera,Meloidae,Meloe majalis-Oelkaeferart, bei Beruehrung scheidet er an den Beingelenken eine oelige, stark riechende Fluessigkeit aus (Namensgebung), sie enthaelt das starke Gift Kantharidin und dient der Abwehr von Fressfeinden (toedliche Dosis fuer den Menschen 30 mg), die kurzen Fluegeldecken ueberlappen sich an der Basis, die Kaefer sind flugunfaehig, fressen an Blaettern, die Entwicklung findet parasitisch in Nestern solitaerer Bienen (Insekten,Hymenoptera, Apoidea, Apidae) statt
Kommentar verschicken  


© H.Neuendorff,Hannover*
Steppe Extremadura

Fundort:
Spanien,E,Festland,Extremadura (La Serena) Gebiet um Cabeza del Buey,05-2008

Weitere Infos:
Sandiger Bereich des Abraumberges, Insekten,Coleoptera,Meloidae,Meloe majalis-Oelkaeferart, bei Beruehrung scheidet er an den Beingelenken eine oelige, stark riechende Fluessigkeit aus (Namensgebung), sie enthaelt das starke Gift Kantharidin und dient der Abwehr von Fressfeinden (toedliche Dosis fuer den Menschen 30 mg), die kurzen Fluegeldecken ueberlappen sich an der Basis, die Kaefer sind flugunfaehig, fressen an Blaettern, die Entwicklung findet parasitisch in Nestern solitaerer Bienen (Insekten,Hymenoptera, Apoidea, Apidae) statt
Kommentar verschicken  
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >>

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell 3.0 Unported Lizenz.





© Dr. K.D. Zinnert    Koberle Weg 11    78464 Konstanz    Impressum & AGBs