Über das Projekt Systematik Literatur Glossar Kontakt Links Hilfe
   
Pflanzenfamilien:
A | B-C | D-F | G-I | J-O | P-R | S-Z | Biotope | Landwirtschaft und Tierhaltung | Marktszenen | Ziergestecke
 
Anzahl Einträge: 21
1 2 >>


© Dr.K.D.Zinnert,Konstanz
Andere Gaerten und Anlagen

Fundort:
Mexiko,MEX.,Yukatan,Ek-Balam,05-12-2007

Weitere Infos:
Tropischer Garten mit Palmen (Palmae, wahrscheinlich Afrikanische Oelpalme), Elefantenohr (Araceae, grosse Blatter rechts vorn), Papyrus (Cyperaceae am Teichrand), Weissgummibaum (Burseraceae, Baum mit dickem Stamm und brauner Rinde links, ein typischer Baum des Regenwaldes) u.a., alle Pflanzen in dieser Region natuerlich nicht in Kuebeln, sondern ganzjaehrig im Freien
Kommentar verschicken  


© Dr.K.D.Zinnert,Konstanz
Andere Gaerten und Anlagen

Fundort:
Mexiko,MEX.,Yukatan,Ek-Balam,05-12-2007

Weitere Infos:
Tropischer Garten mit Elefantenohr (Araceae, Blattspitzen am unteren Rand des Bildes), Bougainvillea (Nyctaginaceae, violette Hochblaetter rechts am palmblattgedeckten Dach), kleinwuechsigen Bergpalmen (Palmae), Weissgummibaum (Burseraceae, Baum mit dickem, zweiteiligem Stamm und brauner Rinde in der Mitte, ein typischer Baum des Regenwaldes) u.a., palmblattgedecktes Haus ganz hinten
Kommentar verschicken  


© Dr.K.D.Zinnert,Konstanz
Burseraceae,Bursera simaruba-Weissgummibaum,Bursera

Fundort:
Costa Rica,CR,Guanacaste, 11/2003

Weitere Infos:
Burseraceae-Balsamgewaechse,Regenwald und Trockenwald, in der Trockenzeit laubwerfend, bis 35 m hoch, zweihaeusig, Rindenhaut wie bei einem Sonnenbrand abschilfernd, Stamm ist gruen-braun, aus Rinde Heilmittel gegen Entzuendungen und Magenbeschwerden hergestellt, oft als lebender Zaun gepflanzt (Vorteil gegenueber Zaunpfaehlen: Verrottung ist ausgeschlossen),tropische Flora,tropischer Wald,
Verbreitung: Kalifornien, Florida bis Argentinien, Gattung mit 80 Arten in der gesamten Neotropis mit Schwerpunkt in Mexiko
Kommentar verschicken  


© Dr.K.D.Zinnert,Konstanz
Burseraceae,Bursera simaruba-Weissgummibaum,Bursera

Fundort:
Mexiko,MEX.,Palenque,Chiapas,November 2007

Weitere Infos:
Burseraceae-Balsambaumgewaechse-Weihrauchgewaechse, Regenwald und Trockenwald, in der Trockenzeit laubwerfend, bis 35 m hoch, zweihaeusig, Rindenhaut wie bei einem Sonnenbrand abschilfernd, Stamm ist gruen-braun, aus Rinde Heilmittel gegen Entzuendungen und Magenbeschwerden hergestellt, oft als lebender Zaun gepflanzt (Vorteil gegenueber Zaunpfaehlen: Verrottung ist ausgeschlossen), Fruechte Kapseln, Baum liefert das Gomartharz, das zur Herstellung von Firnissen verwendet wird, tropische Flora, tropischer Wald, Verbreitung: Kalifornien, Florida bis Argentinien, Gattung mit 80 Arten in der gesamten Neotropis mit Schwerpunkt in Mexiko, benannt nach dem deutschen Arzt und Botaniker Joachim Burser (1583-1639), zu dieser Familie gehoert auch die Myrrhe-Myrrha, die in der Bibel eine Rolle spielt
Kommentar verschicken  


© Dr.K.D.Zinnert,Konstanz
Burseraceae,Bursera simaruba-Weissgummibaum,Bursera

Fundort:
Mexiko,MEX.,Yucatan,Chichen Itza,04-12-2007

Weitere Infos:
Burseraceae-Balsambaumgewaechse-Weihrauchgewaechse, Regenwald und Trockenwald, in der Trockenzeit laubwerfend, bis 35 m hoch, zweihaeusig, Rindenhaut wie bei einem Sonnenbrand abschilfernd, Stamm ist gruen-braun, aus Rinde Heilmittel gegen Entzuendungen und Magenbeschwerden hergestellt, oft als lebender Zaun gepflanzt (Vorteil gegenueber Zaunpfaehlen: Verrottung ist ausgeschlossen), Fruechte Kapseln, Baum liefert das Gomartharz, das zur Herstellung von Firnissen verwendet wird, tropische Flora, tropischer Wald, Verbreitung: Kalifornien, Florida bis Argentinien, Gattung mit 80 Arten in der gesamten Neotropis mit Schwerpunkt in Mexiko, benannt nach dem deutschen Arzt und Botaniker Joachim Burser (1583-1639), zu dieser Familie gehoert auch die Myrrhe-Myrrha, die in der Bibel eine Rolle spielt
Kommentar verschicken  


© Dr.K.D.Zinnert,Konstanz
Burseraceae,Bursera simaruba-Weissgummibaum,Bursera

Fundort:
Mexiko,MEX.,Kabna,zw.Campeche u.Merida,03-12-2007

Weitere Infos:
Burseraceae-Balsambaumgewaechse-Weihrauchgewaechse, Regenwald und Trockenwald, in der Trockenzeit laubwerfend, bis 35 m hoch, zweihaeusig, Rindenhaut wie bei einem Sonnenbrand abschilfernd, Stamm ist gruen-braun, aus Rinde Heilmittel gegen Entzuendungen und Magenbeschwerden hergestellt, oft als lebender Zaun gepflanzt (Vorteil gegenueber Zaunpfaehlen: Verrottung ist ausgeschlossen), Fruechte Kapseln, Baum liefert das Gomartharz, das zur Herstellung von Firnissen verwendet wird, tropische Flora, tropischer Wald, Verbreitung: Kalifornien, Florida bis Argentinien, Gattung mit 80 Arten in der gesamten Neotropis mit Schwerpunkt in Mexiko, benannt nach dem deutschen Arzt und Botaniker Joachim Burser (1583-1639), zu dieser Familie gehoert auch die Myrrhe-Myrrha, die in der Bibel eine Rolle spielt
Kommentar verschicken  


© Dr.K.D.Zinnert,Konstanz
Burseraceae,Bursera simaruba-Weissgummibaum,Bursera

Fundort:
Mexiko,MEX.,Yucatan,Chichen Itza,04-12-2007

Weitere Infos:
Burseraceae-Balsambaumgewaechse-Weihrauchgewaechse, Regenwald und Trockenwald, in der Trockenzeit laubwerfend, bis 35 m hoch, zweihaeusig, Blueten rot, Rindenhaut wie bei einem Sonnenbrand abschilfernd, Stamm ist gruen-braun, tropische Flora, tropischer Wald, Verbreitung: Kalifornien, Florida bis Argentinien, Gattung mit 80 Arten in der gesamten Neotropis mit Schwerpunkt in Mexiko, benannt nach dem deutschen Arzt und Botaniker Joachim Burser (1583-1639), zu dieser Familie gehoert auch die Myrrhe-Myrrha, die in der Bibel eine Rolle spielt
Kommentar verschicken  


© Dr.K.D.Zinnert,Konstanz
Burseraceae,Bursera simaruba-Weissgummibaum,Bursera

Fundort:
Mexiko,MEX.,Kabna,zw.Campeche u.Merida,03-12-2007

Weitere Infos:
Burseraceae-Balsambaumgewaechse-Weihrauchgewaechse, Regenwald und Trockenwald, in der Trockenzeit laubwerfend, bis 35 m hoch, zweihaeusig, Blueten rot, Rindenhaut wie bei einem Sonnenbrand abschilfernd, Stamm ist gruen-braun, tropische Flora, tropischer Wald, Verbreitung: Kalifornien, Florida bis Argentinien, Gattung mit 80 Arten in der gesamten Neotropis mit Schwerpunkt in Mexiko, benannt nach dem deutschen Arzt und Botaniker Joachim Burser (1583-1639), zu dieser Familie gehoert auch die Myrrhe-Myrrha, die in der Bibel eine Rolle spielt
Kommentar verschicken  


© Dr.K.D.Zinnert,Konstanz
Burseraceae,Bursera simaruba-Weissgummibaum,Bursera

Fundort:
Mexiko,MEX.,Yucatan,Chichen Itza,04-12-2007

Weitere Infos:
Burseraceae-Balsambaumgewaechse-Weihrauchgewaechse, Regenwald und Trockenwald, in der Trockenzeit laubwerfend, bis 35 m hoch, zweihaeusig, Blueten rot, Rindenhaut wie bei einem Sonnenbrand abschilfernd, Stamm ist gruen-braun, tropische Flora, tropischer Wald, Verbreitung: Kalifornien, Florida bis Argentinien, Gattung mit 80 Arten in der gesamten Neotropis mit Schwerpunkt in Mexiko, benannt nach dem deutschen Arzt und Botaniker Joachim Burser (1583-1639), zu dieser Familie gehoert auch die Myrrhe-Myrrha, die in der Bibel eine Rolle spielt
Kommentar verschicken  


© Dr.K.D.Zinnert,Konstanz
Burseraceae,Bursera simaruba-Weissgummibaum,Bursera

Fundort:
Mexiko,MEX.,Yucatan,Chichen Itza,04-12-2007

Weitere Infos:
Burseraceae-Balsambaumgewaechse-Weihrauchgewaechse, Regenwald und Trockenwald, in der Trockenzeit laubwerfend, bis 35 m hoch, zweihaeusig, Blueten rot, Rindenhaut wie bei einem Sonnenbrand abschilfernd, Stamm ist gruen-braun, tropische Flora, tropischer Wald, Verbreitung: Kalifornien, Florida bis Argentinien, Gattung mit 80 Arten in der gesamten Neotropis mit Schwerpunkt in Mexiko, benannt nach dem deutschen Arzt und Botaniker Joachim Burser (1583-1639), zu dieser Familie gehoert auch die Myrrhe-Myrrha, die in der Bibel eine Rolle spielt
Kommentar verschicken  


© Dr.K.D.Zinnert,Konstanz
Burseraceae,Bursera simaruba-Weissgummibaum,Bursera

Fundort:
Mexiko,MEX.,Kabna,zw.Campeche u.Merida,03-12-2007

Weitere Infos:
Burseraceae-Balsambaumgewaechse-Weihrauchgewaechse, Regenwald und Trockenwald, in der Trockenzeit laubwerfend, bis 35 m hoch, zweihaeusig, Blueten rot, zur gleichen Zeit mit Fruechten, Rindenhaut wie bei einem Sonnenbrand abschilfernd, Stamm ist gruen-braun, tropische Flora, tropischer Wald, Verbreitung: Kalifornien, Florida bis Argentinien, Gattung mit 80 Arten in der gesamten Neotropis mit Schwerpunkt in Mexiko, benannt nach dem deutschen Arzt und Botaniker Joachim Burser (1583-1639), zu dieser Familie gehoert auch die Myrrhe-Myrrha, die in der Bibel eine Rolle spielt
Kommentar verschicken  


© Dr.K.D.Zinnert,Konstanz
Burseraceae,Bursera simaruba-Weissgummibaum,Bursera

Fundort:
Mexiko,MEX.,Yucatan,Chichen Itza,04-12-2007

Weitere Infos:
Burseraceae-Balsambaumgewaechse-Weihrauchgewaechse, Regenwald und Trockenwald, in der Trockenzeit laubwerfend, bis 35 m hoch, zweihaeusig, Blueten rot, zur gleichen Zeit mit Fruechten, Rindenhaut wie bei einem Sonnenbrand abschilfernd, Stamm ist gruen-braun, tropische Flora, tropischer Wald, Verbreitung: Kalifornien, Florida bis Argentinien, Gattung mit 80 Arten in der gesamten Neotropis mit Schwerpunkt in Mexiko, benannt nach dem deutschen Arzt und Botaniker Joachim Burser (1583-1639), zu dieser Familie gehoert auch die Myrrhe-Myrrha, die in der Bibel eine Rolle spielt
Kommentar verschicken  


© Dr.K.D.Zinnert,Konstanz
Burseraceae,Bursera simaruba-Weissgummibaum,Bursera

Fundort:
Mexiko,MEX.,Kabna,zw.Campeche u.Merida,03-12-2007

Weitere Infos:
Burseraceae-Balsambaumgewaechse-Weihrauchgewaechse, Regenwald und Trockenwald, in der Trockenzeit laubwerfend, bis 35 m hoch, zweihaeusig, Rindenhaut wie bei einem Sonnenbrand abschilfernd, Stamm ist gruen-braun, Fruechte Kapseln, tropische Flora, tropischer Wald, Verbreitung: Kalifornien, Florida bis Argentinien, Gattung mit 80 Arten in der gesamten Neotropis mit Schwerpunkt in Mexiko, benannt nach dem deutschen Arzt und Botaniker Joachim Burser (1583-1639), zu dieser Familie gehoert auch die Myrrhe-Myrrha, die in der Bibel eine Rolle spielt
Kommentar verschicken  


© Dr.K.D.Zinnert,Konstanz
Burseraceae,Bursera simaruba-Weissgummibaum,Bursera

Fundort:
Mexiko,MEX.,Kabna,zw.Campeche u.Merida,03-12-2007

Weitere Infos:
Burseraceae-Balsambaumgewaechse-Weihrauchgewaechse, Regenwald und Trockenwald, in der Trockenzeit laubwerfend, bis 35 m hoch, zweihaeusig, Rindenhaut wie bei einem Sonnenbrand abschilfernd, Stamm ist gruen-braun, Fruechte Kapseln, tropische Flora, tropischer Wald, Verbreitung: Kalifornien, Florida bis Argentinien, Gattung mit 80 Arten in der gesamten Neotropis mit Schwerpunkt in Mexiko, benannt nach dem deutschen Arzt und Botaniker Joachim Burser (1583-1639), zu dieser Familie gehoert auch die Myrrhe-Myrrha, die in der Bibel eine Rolle spielt
Kommentar verschicken  


© Dr.K.D.Zinnert,Konstanz
Burseraceae,Bursera simaruba-Weissgummibaum,Bursera

Fundort:
Mexiko,MEX.,Palenque,Chiapas,November 2007

Weitere Infos:
Burseraceae-Balsambaumgewaechse-Weihrauchgewaechse, Regenwald und Trockenwald, in der Trockenzeit laubwerfend, bis 35 m hoch, zweihaeusig, Rindenhaut wie bei einem Sonnenbrand abschilfernd, Stamm ist gruen-braun, aus Rinde Heilmittel gegen Entzuendungen und Magenbeschwerden hergestellt, oft als lebender Zaun gepflanzt (Vorteil gegenueber Zaunpfaehlen: Verrottung ist ausgeschlossen), Fruechte Kapseln, Baum liefert das Gomartharz, das zur Herstellung von Firnissen verwendet wird, tropische Flora, tropischer Wald, Verbreitung: Kalifornien, Florida bis Argentinien, Gattung mit 80 Arten in der gesamten Neotropis mit Schwerpunkt in Mexiko, benannt nach dem deutschen Arzt und Botaniker Joachim Burser (1583-1639), zu dieser Familie gehoert auch die Myrrhe-Myrrha, die in der Bibel eine Rolle spielt
Kommentar verschicken  


© Dr.K.D.Zinnert,Konstanz
Burseraceae,Bursera simaruba-Weissgummibaum,Bursera

Fundort:
Mexiko,MEX.,Palenque,Chiapas,November 2007

Weitere Infos:
Burseraceae-Balsambaumgewaechse-Weihrauchgewaechse, Regenwald und Trockenwald, in der Trockenzeit laubwerfend, bis 35 m hoch, zweihaeusig, Rindenhaut wie bei einem Sonnenbrand abschilfernd, Stamm ist gruen-braun, aus Rinde Heilmittel gegen Entzuendungen und Magenbeschwerden hergestellt, oft als lebender Zaun gepflanzt (Vorteil gegenueber Zaunpfaehlen: Verrottung ist ausgeschlossen), Fruechte Kapseln, Baum liefert das Gomartharz, das zur Herstellung von Firnissen verwendet wird, tropische Flora, tropischer Wald, Verbreitung: Kalifornien, Florida bis Argentinien, Gattung mit 80 Arten in der gesamten Neotropis mit Schwerpunkt in Mexiko, benannt nach dem deutschen Arzt und Botaniker Joachim Burser (1583-1639), zu dieser Familie gehoert auch die Myrrhe-Myrrha, die in der Bibel eine Rolle spielt
Kommentar verschicken  


© Dr.K.D.Zinnert,Konstanz
Burseraceae,Bursera simaruba-Weissgummibaum,Bursera

Fundort:
Costa Rica,CR,Guanacaste, 11/2003

Weitere Infos:
Burseraceae-Balsambaumgewaechse-Weihrauchgewaechse, Regenwald und Trockenwald, in der Trockenzeit laubwerfend, bis 35 m hoch, zweihaeusig, Rindenhaut wie bei einem Sonnenbrand abschilfernd, Stamm ist gruen-braun, aus Rinde Heilmittel gegen Entzuendungen und Magenbeschwerden hergestellt, oft als lebender Zaun gepflanzt (Vorteil gegenueber Zaunpfaehlen: Verrottung ist ausgeschlossen), Fruechte Kapseln, Baum liefert das Gomartharz, das zur Herstellung von Firnissen verwendet wird, tropische Flora, tropischer Wald, Verbreitung: Kalifornien, Florida bis Argentinien, Gattung mit 80 Arten in der gesamten Neotropis mit Schwerpunkt in Mexiko, benannt nach dem deutschen Arzt und Botaniker Joachim Burser (1583-1639), zu dieser Familie gehoert auch die Myrrhe-Myrrha, die in der Bibel eine Rolle spielt
Kommentar verschicken  


© Dr.K.D.Zinnert,Konstanz
Burseraceae,Bursera simaruba-Weissgummibaum,Bursera

Fundort:
Mexiko,MEX.,Palenque,Chiapas,November 2007

Weitere Infos:
Burseraceae-Balsambaumgewaechse-Weihrauchgewaechse, Regenwald und Trockenwald, in der Trockenzeit laubwerfend, bis 35 m hoch, zweihaeusig, Rindenhaut wie bei einem Sonnenbrand abschilfernd, Stamm ist gruen-braun, aus Rinde Heilmittel gegen Entzuendungen und Magenbeschwerden hergestellt, oft als lebender Zaun gepflanzt (Vorteil gegenueber Zaunpfaehlen: Verrottung ist ausgeschlossen), Fruechte Kapseln, Baum liefert das Gomartharz, das zur Herstellung von Firnissen verwendet wird, tropische Flora, tropischer Wald, Verbreitung: Kalifornien, Florida bis Argentinien, Gattung mit 80 Arten in der gesamten Neotropis mit Schwerpunkt in Mexiko, benannt nach dem deutschen Arzt und Botaniker Joachim Burser (1583-1639), zu dieser Familie gehoert auch die Myrrhe-Myrrha, die in der Bibel eine Rolle spielt
Kommentar verschicken  


© Dr.K.D.Zinnert,Konstanz
Tropischer Wald

Fundort:
Mexiko,MEX.,Chiapas,Yaxchilan bei Frontera Corozal am Rio Usumacinta,01-12-2007

Weitere Infos:
In der Region des tropischen Tieflandregenwaldes, tropische Flora, tropischer Wald, Urwaldriesen, Weissgummibaum (Burseraceae) mir der typischen, braunen Rinde
Z_Exkursion nach Yaxchilan
Kommentar verschicken  


© Dr.K.D.Zinnert,Konstanz
Tropischer Wald

Fundort:
Mexiko,MEX.,Chiapas,Yaxchilan bei Frontera Corozal am Rio Usumacinta,01-12-2007

Weitere Infos:
In der Region des tropischen Tieflandregenwaldes, tropische Flora, tropischer Wald, Urwaldriesen, Weissgummibaum (Burseraceae) mit der charakteristischen braunen Rinde
Z_Exkursion nach Yaxchilan
Kommentar verschicken  
1 2 >>

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell 3.0 Unported Lizenz.





© Dr. K.D. Zinnert    Koberle Weg 11    78464 Konstanz    Impressum & AGBs